Was ist eine Nadelepilation?

 

Nadelepilation ist eine Methode der dauerhaften Haarentfernung (im Gegensatz zur Depilation). Die Nadelepilation (auch: Elektroepilation) zerstört die Haarwurzel über einen Stromimpuls, indem eine sterile Einwegnadel in den Haarkanal geführt wird.

Können störende Haare beseitigt werden?

 

Zur Behandlung ästhetisch störender Haare werden zahlreiche Methoden eingesetzt. Neben Zupfen, Rasur, Entwachsen und chemischer Epilation kommen heutzutage moderne Epilationsverfahren mit Lichtenergie und Hochfrequenzstrom zur Anwendung.

Dauerhafte Haarentfernung durch Nadelepilation

Die Elektroepilation mit Hochfrequenzstromnadeln ermöglicht eine schonende und dauerhafte Entfernung störender Haare. Im Gegensatz zur Epilation mit Lichtenergie durch Laser oder sogenannten IPL-Lampen können durch Elektroepilation auch helle Haare entfernt werden. Insbesondere kleinere Areale mit kosmetisch störender Behaarung, wie der Damenbart oder Gesichtsbehaarung am Kinn können mit der Nadelepilation gut behandelt werden.

Risiken und eventuell auftretende Komplikationen

Nach der Behandlung:

  • Rötungen, Schwellungen, Brennen, Juckreiz, Spannung
  • Bläschen, Pustel Bildung, Nässen der Haut
  • Hämatome

Nach ca. 2-3 Tagen:

  • Schorfbildung, allergische Reaktionen
  • Pigmentierung der Haut
  • Entzündungen und entsprechende Folgen, wie Narben

In Ausnahmefällen ist trotz sorgfältiger Epilation an den behandelten Körperstellen ein erneuter Haarwuchs möglich.

Nachbehandlung:

  • 24 Stunden keine Make-Up Produkte benutzen
  • 24 Stunden keine Pflegeprodukte benutzen
  • 24 Stunden nicht duschen oder baden
  • konsequent Lichtschutzfaktor 50 tragen (z.B. von La Roche Posay, kann bei uns gekauft werden)
Termin

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung.

Tel: 0511 / 898779-30

Sprechen Sie uns an. Gerne beraten wir Sie über unsere vielfältigen Leistungen.